Bioshock kommt...

Wie das Magazin Joystick erfahren haben will, soll Bioshock ab dem 7. Oktober für den Mac verfügbar sein. Im europäischen Raum soll das Spiel für knapp 40 € über den Ladentisch gehen.
Zudem soll es sich ausdrücklich NICHT um einen Cider-Port handeln, wie man vom Portierer Feral Interactive direkt erfahren hat. Dieser umstand dürfte sich direkt in Qualität und Performance niederschlagen.
Die Geschichte im Art-Deco-Stil spielt in einer düsteren, utopischen Unterwasserstadt.
Das Spiel basiert auf einer stark modifizierten Unreal-Engine, daher sollte eine Portierung auf den Mac keine unlösbare Aufgabe sein. Neben den sehr guten Kritiken ist Bioshock bei Veröffentlichung allerdings auch negativ aufgefallen - das Spiel verwendete unter Windows einen sehr rigiden Kopierschutz, der allerdings inzwischen gelockert wurde.
Pikant: während Macsoft den Vorzeigetitel UT3, basierend auf der gleichen Engine, schon 2007 angekündigt hatten, haben Feral ihren Titel in einem Bruchteil der Zeit auf den Markt bringen können...

bouncer1